Offenbach Post vom 31.03.2012

Monte Christo liegt in Babenhausen

Verein für Justizopfer auf dem Ostermarkt

Monte Christo e.V. ist vermutlich der jüngste und mit aktuell knapp 50 Mitgliedern noch einer der kleineren Vereine in Babenhausen. Dafür aber sind seine Mitglieder umso agiler. Der Verein setzt sich seit Ende letzten Jahres für die Belange Verurteilter oder von Verurteilung bedrohter Menschen ein, bei denen der Verdacht mehr als naheliegt, dass sie zu Unrecht in die Mühlen der Justiz geraten sind.

Und das kommt in Deutschland mittlerweile häufiger vor als es der unbedarfte „Normalbürger“, der Justiz nur aus den Medien kennt, sich vorstellen kann. So auch im Fall Andreas D., einem Babenhäuser Mitbürger, der seit nunmehr fast zwei Jahren in Untersuchungshaft sitzt.

Um die Ziele die der engagierte Verein verfolgt einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und um weitere Unterstützer zu gewinnen, wird sich Monte Christo e.V. auf dem Babenhäuser Ostermarkt mit einem Stand präsentieren.

"Wir werden auf dem Babenhäuser Ostermarkt mit einen Stand vertreten sein, damit sich die Bürger Babenhausens über unsere Arbeit informieren können. Vielen ist der Babenhäuser Doppelmordfall nur noch vage in Erinnerung – das Drama nach dem Drama, für das unsere Justiz verantwortlich zeichnet, kennen viele Mitbürger noch gar nicht." so der 1. Vorsitzende des Vereins Josef Seidl. "Wir wollen darüber informieren, dass ein solches Schicksal jedem unbescholtenen Bürger widerfahren kann – wenn wir nicht gemeinsam dagegen angehen!"

Köstliche Belgische Waffeln, Kaffee und Getränke werden die Ostermarktbesucher dazu einladen noch etwas am Stand zu verweilen um sich und den Verein zu stärken.

 
Der Inhaber dieser Webseite hat das Extra "Topliste" nicht aktiviert!
 

counter